Tim Bennett – Beletage

  • 15.09.2017. - 27.10.2017

Vernissage: Freitag, 15. September, 18 Uhr – 21 Uhr
Einführung: Dr. Magdalena Wisniowska

Tim Bennett takes at GiG Munich gentrification as a theme. Taking the anger evident in the scribbles and defacement of gentrified property as his starting point, he incorporates these acts of destruction into his formal sculpture. “Yuppies verpisst euch” can be glimpsed in the large, freestanding picture made of plasterboard; a broken reinforced column stands precariously in front of it, as if left behind after some kind of rampage.

The work dissects the mechanisms of protest, to demonstrate the extent of our complicity in the workings of capital. It acknowledges our current inability to offer any viable political-economic alternative to the capitalist system.


Tim Bennetts erste Ausstellung für die GiG Munich – „Beletage“ – setzt sich mit dem Thema Gentrifizierung auseinander. Indem er die Wut, die sich in den Schmierereien und Verunstaltungen von gentrifiziertem Eigentum als Ausgangspunkt seines Werks nimmt, integriert er diese Akte der Zerstörung in seine formellen Skulpturen. „Yuppies verpisst euch“ kann man in dem großen, freistehenden Bild aus Gips lesen; eine gebrochene, verstärkte Säule steht gefährlich nah davor als ob sie so nach einer Randale einfach zurückgelassen worden wäre.

Die Arbeit analysiert den Mechanismus des Protests, um unser Ausmaß an Komplizenschaft bezüglich der Funktionsweise des Kapitals deutlich zu machen. Es bestätigt unsere aktuelle Unfähigkeit irgendeine realistische politisch-wirtschaftliche Alternative zum kapitalistischen System zu finden.

(Pressetext / press release)