ARCH+ features 71: Trix & Robert Haussmann – Störung der Form durch die Funktion

KW Institute for Contemporary Art

  • 28.02.2018. - 18.04.2018

Oliver Elser ist Kurator am Deutschen Architekturmuseum (DAM) in Frankfurt am Main, wo er unter anderem die Ausstellung Mission: Postmodern. Heinrich Klotz und die Wunderkammer DAM organisierte. Im Rahmen dessen gab er 2014 mit ARCH+ die Publikation Die Klotz-Tapes heraus, mit der er die Aktualisierung des theoretischen Diskurses um die Postmoderne wegweisend antrieb. Elser war 2016 Kurator von Making Heimat des Deutschen Pavillons auf der Architekturbiennale in Venedig.

Oda Pälmke ist Architektin und Autorin von TYPEN. Good, Bad and Ugly Houses, GANZ GUT. Quite Good Houses, FACADES und HAUS IDEAL. The Making Of, in denen sie der generischen Alltagsarchitektur Momente der Schönheit abtrotzt. Damit steht sie im Kontext einer gegenwärtigen Generation von ArchitektInnen, die das Vorgefundene selbstbewusst weiterdenken und in der Transformation des Vorhandenen das eigene Zeitgefühl zum Ausdruck bringen. Sie ist Professorin an der Technischen Universität Kaiserslautern (DE).

In Kooperation mit ARCH+

(press release)