FORUM 045: Arne Schmitt – Persönlichkeit und System

Münchner Stadtmuseum

  • 23.02.2018. - 27.05.2018

Kabinettausstellung im Münchner Stadtmuseum

FORUM 045, das Ausstellungsformat für junge Fotografie des Münchner Stadtmuseums, präsentiert zwei Arbeiten von Arne Schmitt (geb. 1984, Mayen). Der Kölner Künstler befasst sich konsequent mit der Architektur der Moderne und der Nachkriegszeit. Seine Werke reflektieren den Entstehungskontext und den Zeitgeist prägender Bauwerke oder Bautypologien. Zugleich befragen sie kritisch unseren gegenwärtigen Umgang mit der bundesrepublikanischen Architekturgeschichte. Der Ausstellungstitel Persönlichkeit und System bezieht sich auf Schmitts Arbeiten „In neuer Pracht“ (2017) und „Mit weniger mehr schaffen“ (2016). Diese widmen sich einem Bauherrn und einem Architekten, sowie deren spezifischen Leistungen: Als Bauherr zeichnete der Versicherungsunternehmer Hans Gerling (1915-1991) verantwortlich für die Errichtung seines imposanten und stadtteilprägenden Kölner Firmensitzes. Der Architekt Hans Neufert (1900- 1986) verfasste 1936 mit seiner „Bauentwurfslehre“ eines der auflagenstärksten Standardwerke für Architekturstudent_innen und Raumplaner_innen. Arne Schmitts Fotoserie „In neuer Pracht“ befasst sich mit der Umwandlung des ehemaligen Verwaltungssitzes der Gerling-Versicherung in ein groß angelegtes Real Estate Projekt. Das architektonische Ensemble in der nordwestlichen Kölner Innenstadt wurde vor allem in den 1950er und 60er Jahren gebaut.

mehr Infos

(Pressemitteilung)