IV KUNSTPREIS – Ausstellung und Preisverleihung

  • 08.09.2018. - 10.09.2018

ANTIZIPATIV, AFFEKTIV, DEKORATIV, ERZKONSERVATIV, HYPERAKTIV, INEFFEKTIV, AGGRESSIV, INVASIV, KONTRAINTUITIV, MANIPULATIV, MANISCH-DEPRESSIV, NAIV, PASSIV, PLAKATIV, PRIMITIV, REGRESSIV, REPETITIV, SPEKULATIV, UNATTRAKTIV, …

Der iv-Kunstpreis sucht zweifelhafte Arbeiten.

Wir suchen Eure B-Seite, die eine Arbeit, die euch immer noch quält, die nie gewürdigt wurde, die vielleicht nie jemand zu Gesicht bekommen sollte und die der Grund für Eure künstlerische Belanglosigkeit, Unzufriedenheit oder Verzweiflung ist. Diese eine Arbeit, die nie Eure Erwartungen erfüllt hat und für die Ihr Euch vielleicht immer noch schämt. Vom Markt verschmäht, von der Institution ausgemustert, von der Kritik verrissen, vom System brüskiert, von der Konkurrenz verspottet, vom Publikum belächelt und von der Akademie abgelehnt … jenseits dieser Logiken und ganz gleich welche ästhetischen, formalen, inhaltlichen, symbolischen oder ökonomischen Kriterien eine Rolle gespielt haben: Wir geben Deiner Arbeit endlich eine Plattform, einen Platz unter Gleichgesinnten, wir wollen sie nicht bloßstellen, sondern ihr die Aufmerksamkeit schenken, die ihr gebührt. Um diesen ausschließenden Mechanismen und Strukturen etwas entgegensetzen, präsentieren wir Eure Arbeiten in einem respektvollen Rahmen und untersuchen ihre Qualität in einer öffentlichen Jurysitzung. Die bedenklichste Arbeit gewinnt den iv-Kunstpreis.