SPACE IS THE PLACE (2/4): – Michael Sailstorfer

BNKR

  • 30.01.2019. - 12.04.2019
  • Gerade geschlossen

Der von Lukas Feireiss kuratierte BNKR-Ausstellungsturnus 2018/2019 widmet sich unter dem Titel SPACE IS THE PLACE der künstlerischen Wahrnehmung von Raum und Architektur.

Diesem kuratorischen Ansatz entsprechend entwickelt Michael Sailstorfer (1979) die kommende Einzelausstellung mithilfe der für ihn so typischen Inbesitznahme von Räumen. Es handelt sich nach mehr als zehn Jahren um die erste Einzelausstellung des weltweit anerkannten Künstlers in München. Sie umfasst bereits existierende Werke wie Tränen (2015), Bulb (2010) und Lohma (2008) sowie eine eigens für die Ausstellung neu geschaffene Arbeit, die sich direkt auf den Ausstellungsort, einen ehemaligen Luftschutzbunker bezieht.

Ausgangspunkt des skulpturalen wie dramaturgisch aufgeladenen Werks Michael Sailstorfer’s sind stets alltägliche oder technische Materialien, welche durch eine bewusste Dekontextualisierung und Rekonfiguration ebenso subversive wie poetische Bedeutungsumschichtung erfahren. Durch seine künstlerische Transformation fordert Sailstorfer zugleich allgemeine Attribute und physische Grenzen von Objekten und Räumen heraus. Sailstorfer’s ebenso präzise wie humorvolle Arbeiten bestechen dabei durch ihre inhaltliche wie formale Vielschichtigkeit und künstlerische Virtuosität.

Rahmenprogramm

  1. Februar 2019, 19 Uhr Franz Xaver Baier: Der Gelebte Raum Michael Sailstorfer im Gespräch mit Franz Xaver Baier und Lukas Feireiss

Kurator

Lukas Feireiss (1977) arbeitet als Kurator, Künstler und Autor in der internationalen Vermittlung von Kunst, Kultur und zeitgenössischer Reflexivität jenseits disziplinärer Grenzen. Er ist Herausgeber und Kurator zahlreicher Bücher und Ausstellungen im Bereich Kunst, Design und Architektur. Lehrbeauftragter an verschiedenen Universitäten im In- und Ausland und Leiter des Masterstudiengangs Radical Cut-Up am Sandberg Instituut, Amsterdam.