RM Base

Reflektor M x Kismet Löwengrube 10

October 2016 - March 2017


RM BASICS

Warum München viel mehr in die Hygiene anstatt in seine Nutzbarkeit als öffentlicher Raum investiert, weiß keiner. Vor dem Hintergrund dieser dysfunktionalen Verhältnisse lud Reflektor M während der Munich Off Week ein zu einer Reihe von Interventionen in die Stadt. Im Rahmen der RM Basics wurden über acht Tage ausgewählte Räume gemeinsam reaktiviert. Darunter: eine Sternwarte; eine Sauna; eine öffentliche Toilette; eine Kirche; eine Universität; und ein Restaurant.

Auftakt war am 23. Oktober die Pressekonferenz im Müllerschen Volksbad. In voller Entspannung wurde über die Schauplätze und Kunstwerke gesprochen, und über die thematische Klammer, die sie verbindet: Human Needs. Die Verschiebung der Pressekonferenz von einem formalen Rahmen in zwischenmenschliche Lässigkeit nimmt bereits die Transformation von Rollen und Erwartungshaltungen vorweg.

Die ausgewählten Arbeiten beziehen ihre Kraft aus dem Alltäglichen: günstige, ephemere Gelegenheiten, die kommen und gehen. Die RM Basics bauen keine Monumente, sie lassen die Orte wie sie sind. Das offene Format konzentriert sich auf konkrete Situationen, auf eine Verbundenheit auf Zeit.

Die Publikation dazu erscheint am 8. Dezember und umkreist das Thema „Human Needs“ mit Essays von Ché Zara Blomfield, Benedict Esche, Paul-Philip Hanske, Anna Sofie Hvid, Hanne Lippard, Dinis Machado, JL Murtaugh, Bernhard Rappold, Oscar Santillán, u.a. Themen: on observing; on dancing; on reading; on sharing; on lying; on fingering; on connecting everything.

during the Munich Off Week
curated by María Inés Plaza Lazo

Image

  • Josef Lachauer, unknown photographer.