Ausstellung und Preisverleihung – IV Kunstpreis

Ausstellung und Preisverleihung

For English version see below please!

ANTIZIPATIV, AFFEKTIV, DEKORATIV, ERZKONSERVATIV, HYPERAKTIV, INEFFEKTIV, AGGRESSIV, INVASIV, KONTRAINTUITIV, MANIPULATIV, MANISCH-DEPRESSIV, NAIV, PASSIV, PLAKATIV, PRIMITIV, REGRESSIV, REPETITIV, SPEKULATIV, UNATTRAKTIV, …

Der iv-Kunstpreis sucht zweifelhafte Arbeiten.

Wir suchen Eure B-Seite, die eine Arbeit, die euch immer noch quält, die nie gewürdigt wurde, die vielleicht nie jemand zu Gesicht bekommen sollte und die der Grund für Eure künstlerische Belanglosigkeit, Unzufriedenheit oder Verzweiflung ist. Diese eine Arbeit, die nie Eure Erwartungen erfüllt hat und für die Ihr Euch vielleicht immer noch schämt. Vom Markt verschmäht, von der Institution ausgemustert, von der Kritik verrissen, vom System brüskiert, von der Konkurrenz verspottet, vom Publikum belächelt und von der Akademie abgelehnt … jenseits dieser Logiken und ganz gleich welche ästhetischen, formalen, inhaltlichen, symbolischen oder ökonomischen Kriterien eine Rolle gespielt haben: Wir geben Deiner Arbeit endlich eine Plattform, einen Platz unter Gleichgesinnten, wir wollen sie nicht bloßstellen, sondern ihr die Aufmerksamkeit schenken, die ihr gebührt. Um diesen ausschließenden Mechanismen und Strukturen etwas entgegensetzen, präsentieren wir Eure Arbeiten in einem respektvollen Rahmen und untersuchen ihre Qualität in einer öffentlichen Jurysitzung. Die bedenklichste Arbeit gewinnt den iv-Kunstpreis.

Formalia Alle künstlerischen Formensprachen und Ausdrucksweisen sind erwünscht. Ein internes Auswahlgremium wird eine Auswahl über ca. 30 Positionen treffen. Diese werden in einer Ausstellung an der Münchner Freiheit präsentiert. In einer öffentlichen Sitzung wird eine Jury, die noch bekanntgegeben wird, einer ausgestellten Position den iv-Kunstpreis zusprechen. Das Preisgeld beträgt 1000 €.

Die Preisverleihung findet am 08.09.2018, 19.00 Uhr statt.

Anlieferung/Aufbau der ausgewählten Arbeiten 05.-06.09.2018 Ausstellung 08.-10.09.2018 Jurysitzung 08.09.2018, 17.00 Uhr Abholung/Abbau der ausgestellten Arbeiten 11.09.2018

-iv Kunst und Forum Münchner Freiheit 7 80802 München

Einsendeschluss bis Freitag, 26. August 2018, 23.59 Uhr per Email an ivvvvvvvvv@hotmail.com oder iiiiv@gmx.net

Bitte sendet Eure Kontaktdaten, eine kurze Beschreibung der Arbeit (mit Titel, Jahr, Material, Maße) und aussagekräftiges Bildmaterial in einer Email nicht größer als 5mb. Studierende der Klasse Metzel sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Die Entscheidung der Jury ist verbindlich und nicht anfechtbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Durch die Einreichung einer Bewerbung erklärt sich der/die Künstler/in mit allen vorstehenden Bedingungen vorbehaltlos einverstanden.

Alle Informationen auch unter https://iiiiiiiiiiv.tumblr.com

English version:

ANTIZIPATIV, AFFEKTIV, DEKORATIV, ERZKONSERVATIV, HYPERAKTIV, INEFFEKTIV, AGGRESSIV, INVASIV, KONTRAINTUITIV, MANIPULATIV, MANISCH-DEPRESSIV, NAIV, PLAKATIV, PASSIV, PRIMITIV, REGRESSIV, REPETITIV, SPEKULATIV, UNATTRAKTIV, …

The iv-Artaward searches for doubtful artworks. We want to see your B-Side, a piece that still torments you, a work that was never appreciated, a work that no one was meant to see. A work that is the fundament for your artistic triviality, your discontent and despair. This one work that never fulfilled your expectations and which you still might be embarrassed about. Disdained from the market, branded as invalid by the institutions, mauled by the critics, snubbed by the system, mocked by the competitors, sneered at by the audience and rejected by the academy. Beyond those logics and no matter which aesthetic, formal, content, symbolic or economic criteria played a role: We will finally give your piece of work a platform, a space amongst the like minded, we don’t want to expose your work, rather we want to grant it it’s well-deserved attention. To set something against all those excluding structures and mechanisms we create a respectful frame for your work and examine its quality within a public jury meeting. The most dubious work wins the iv-Artaward.

Formalities Every artistic formal language and mode of expression is welcomed. An internal committee will make a selection of about 30 works. Those works will be presented within an exhibition. A jury that is yet to be announced will award one exhibited artwork the iv-Artaward during a public meeting. The prize amount for the winning artwork is 1000 €. The prize-giving ceremony takes place on the 08.09.2019 at 7pm.

Delivery / Set Up of selected works 05.-06.09.2018 Exhibition 08.-10.09.2018 Jury meeting 08.09.2018; 5pm Pickup of the exhibited works 11.09.2018

Deadline: Sunday the 26th of august 2018 at 11:59pm via E-Mail at ivvvvvvvvv@hotmail.com or iiiiv@gmx.net

Please send an email with your contact details, a description of your work (title, year, material and size) as well as an image of your work. The Email should not be bigger then 5mb. Students of the Klasse Metzel are excluded from participation. The decision of the jury is legally binding; there is no recourse to legal action. By submitting an application the artist agrees unconditionally to all conditions above.

All information found on: https://iiiiiiiiiiv.tumblr.com