exhibition – Kunsthalle3000

A fragment of your public space

Kunsthalle3000 – A fragment of your public space Eröffnung mit Sergio Rojas Chaves

  1. August, ab 16 Uhr

Am 16. August wird der Künstler Thomas Geiger seine Kunsthalle3000 im Kunstverein Langenhagen eröffnen und ein Jahr lang zu Gast bleiben – als „Schatteninstitution“ innerhalb einer offiziellen Institution, mit einem eigenen Programm, dass sich an der Schnittstelle zwischen institutionellem/privaten und öffentlichen Raum bewegt. Den Anfang machen wird Künstler Sergio Rojas Chaves aus Costa Rica, dessen Arbeit Zimmerpflanzen in Residence die BesucherInnen und BewohnerInnen von Langenhagen einlädt eine Zimmerpflanze in den Kunstverein zu bringen und somit nicht nur die Kunsthalle3000 zu begrüßen, sondern auch ein botanisches Porträt der Stadt zu erschaffen.

2015 hat Thomas Geiger die Kunsthalle3000 begonnen, als eine Institution als Intervention im und für den öffentlichen Raum. Sie verfolgt das Anliegen, die Möglichkeiten und Potentiale aber auch Grenzen und Einschränken des öffentlichen Raums sichtbar zu machen und zu thematisieren. „Eine Kunsthalle für alle”, so beginnen die Statuten der Kunsthalle Mannheim. Geiger folgt diesem Grundsatz buchstäblich, in dem er ungenutzte, architektonische Gegebenheiten innerhalb des öffentlichen Raums zur Kunsthalle erklärt. In enger Kooperation mit anderen KünstlerInnen werden diese Orte in Hinblick auf ihre spezifische Umgebungen und Charakteristika für einen gewissen Zeitraum mit Performances, Vorträgen, Interventionen und Diskussionen aktiviert. Die Kunsthalle3000 fand bislang in Wien, Johannesburg, Genf, Beirut und Paris statt.

Bereits Ende Juli ist die Kunsthalle3000 erstmals im Kunstverein Langenhagen erschienen. 77 Pflastersteine wurden im Ausstellungsraum platziert. Die Form der Steine basierte auf der Kunsthalle3000-Johannesburg, deren Ort durch fehlende Pflastersteinen markiert wurde. Diese Steine werden als “fragment of your public space” [Fragment Deines öffentlichen Raums] während des gesamten Jahres im Kunstverein bleiben und die Basis für die Veränderung der Form, der Benutzung und der Bedeutung der Kunsthalle3000 sein. Während des Sommerprogramms "Freiraum für Gedanken und Bauwerke" im Kunstverein Langenhagen wurde das Material der Kunsthalle3000 erstmals verwendet: reinaart vanhoe und Enric Fort Ballester beispielsweise haben einige der grauen Pflastersteine der Kunsthalle3000 mit den roten Pflastersteinen des Gehwegs ausgetauscht.

Sergioe Rojas Chaves wird die Steine als Sockel für die Zimmerpflanzen in Residence nutzen: Im Kunstverein angekommen werden die Pflanzen buchstäblich in Residence bleiben – so lange wie es sie sich wohlfühlen. Der Kunstverein und seine MitarbeiterInnen werden unterdessen ein neues Aufgabenfeld bekommen und such um das Wohl der Pflanzen kümmern.

Über Thomas Geiger Thomas Geigers (*1983, Deutschland / lebt in Wien) künstlerische Praxis bewegt sich an der Schnittstelle von öffentlichen, privaten und institutionellen Räumen und erzeugt dabei Berührungspunkte mit unterschiedlichen Formen von Öffentlichkeit. Oftmals sind es performative Formate, die Geiger an allgemein zugängliche Orte bringt, um diese als Bühnen für Kollaborationen, Dialoge und Konfrontationen zu nutzen. Seine Arbeit basiert dabei nicht bloß auf Individualität, sondern bindet andere KünstlerInnen ein, um gemeinsam Teil einer öffentlichen Skulptur zu werden (z.B. Kunsthalle3000, Festival of Minimal Actions, Water Yump). In vielerlei Hinsicht kann seine fortlaufende Performance I want to become a millionaire als das Rückgrat seiner künstlerische Praxis angesehen werden, da sie ihm erlaubt, seine Aktivitäten autonom zu finanzieren. Auswahl aktueller Soloprojekte: Water Yump (Museum Tinguely , Basel), Bricks to Perform (La Construccion, Guatemala City), Festival of Minmal Actions (Despacio, San José), Living Room Demonstrations (Fondation d‘entreprise Ricard, Paris), Marché pour l’unité (Dim Sun, Lausanne), The Collection for the Poor Collector (Edition Taube, München).

Für weitere Informationen: www.kunsthalle3000.com www.twgeiger.de